Tag des Wanderns 14. Mai

Nach der erfolgreichen Premiere des Tages des Wanderns im Jahr 2016 mit bundesweit über 250 Veranstaltungen sollen im Jahr 2017 noch mehr originelle Aktionen den 14. Mai bereichern. Ziel des Tages ist es, einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen, wie vielfältig das Wandern und das ehrenamtliche Engagement der unter dem Dach des Deutschen Wanderverbandes (DWV) organisierten Menschen für die Gesellschaft ist.

Der Frankenwaldverein e.V. Ortsgruppe Bad Steben ist 2017 mit einer "Sonnenaufgangswanderung" für Jedermann wieder dabei!

Treffpunkt: 05:00 Uhr am Bahnhof Bad Steben. Passende Kleidung und festes Schuhwerk sind erforderlich! Rucksackverpflegung.

Die Wanderstrecke geht über ca. 18 Kilometer nach Lichtenberg zur Burgruine, weiter über den Rennsteig nach Schlegel und über die Krötenmühle zurück nach Bad Steben.

Unterwegs werden die Wanderer mit einem kleinen Frühstück überrascht.

Herzliche Einladung an alle Wanderfreudigen!


- - - - -



Erster bundesweiter "Tag des Wanderns" am 14. Mai 2016

nach einem Beschluss der Mitgliederversammlung des Deutschen Wanderverbandes in Paderborn wird es ab dem Jahr 2016 bundesweit jährlich am 14. Mai einen Tag des Wanderns geben. Er ist eine große Chance für die Wanderbewegung. Am Tag des Wanderns können wir gemeinsam vermitteln, wie sehr das Wandern Spaß macht, wie vielseitig es ist, und wir können vielen Menschen das große Engagement unserer Vereine für die Gesellschaft verdeutlichen.

Der Frankenwaldverein Bad Steben e.V. ist dabei

Erstmalig in diesem Jahr zeigt der Tag des Wanderns am 14. Mai bundesweit die ganze Vielfalt des Wanderns. Außerdem rückt das Engagement der Mitglieder im Deutschen Wanderverband für die Gesellschaft an diesem Tag in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit. Wanderwegepflege und Naturschutz, Kultur- und Heimatpflege, Wanderhütten, Sport, die Förderung von Familie, Jugend und Schulen sowie nicht zuletzt das aktuelle Thema Gesundheit – alles Stichworte, die am Tag des Wanderns mit Leben gefüllt werden.

Dies geschieht anhand von rund 200 Veranstaltungen, die Wandervereine aus ganz Deutschland in allen 16 Bundesländern am Tag des Wanderns unter dem Motto "Dem Wandern in seiner Vielfalt eine Stimme geben" auf die Beine stellen.

Auch der Frankenwaldverein Bad Steben e.V. ist mit seiner beliebten "Gästewanderung" dabei. Um 13:00 Uhr ist Treffpunkt am Bahnhof. Die Tour geht durch das wunderschöne Höllental – eine fröhliche Einkehr ist selbstverständlich eingeplant.

Bundesweit könnten die Veranstaltungen anlässlich des Tages des Wanderns kaum vielfältiger sein. Von der Gesundheitswanderung über das Geocaching bis zu Fachexkursionen und Familienwanderungen ist alles dabei. Selbst kleine Wegemarkierungskurse stehen auf dem Programm. Dort lernen die Teilnehmer das kleine Einmaleins der perfekten Wanderwegemarkierung. In Thüringen hat der Thüringer Gebirgs- und Wanderverein eigene Wanderungen für Asylsuchende auf die Beine gestellt und im Kasseler Bergpark Wilhelmshöhe wandern sehbehinderte und blinde Menschen in fachkundiger Begleitung.

Die Auftaktveranstaltung zum Tag des Wanderns ist am 12. Mai in Berlin. Dorthin laden der Ausschuss für Tourismus des Deutschen Bundestages und der Deutsche Wanderverband gemeinsam zu einer Wanderung ein. Alle Wanderungen, die am Tag des Wanderns von Mitgliedsvereinen des Deutschen Wanderverbandes angeboten werden, zählen übrigens für das Deutsche Wanderabzeichen. Eigens zum Tag des Wanderns hat der Deutsche Wanderverband auch eine Internet-Seite eingerichtet. Auf www.tag-des-wanderns.de finden Interessierte alle Veranstaltungen in ihrer Region auf einer interaktiven Karte.

In Zukunft wird jedes Jahr am 14. Mai – an diesem Tag wurde im Jahr 1883 der Deutsche Wanderverband gegründet – ein Tag des Wanderns stattfinden.


- - - - -